Das Unternehmen | Referenzen | Onlineshop        

Abfüllanlage für Fasspumpen

Gefertigt aus Edelstahl 1.4571 für unterschiedlichste Medien

Seit dem Herbst 2014 liefert JESSBERGER auch halbautomatische Abfüllanlagen aus Edelstahl 1.4571, die mit den eigenen elektrischen oder druckluftbetriebenen Fass- und Behälterpumpen oder vertikalen bzw. horizontalen Exzenterschneckenpumpen kombiniert werden können und für das genaue Befüllen von Kanistern oder Fässern konzipiert wurden. 

Aufgrund dieser Komplettlösungen ist es jetzt für Hersteller von Chemikalien oder auch für große Gefahrstoffzentren möglich, beispielsweise 30 kg Gebinde automatisch auf Knopfdruck und nahezu auf das Gramm genau zu befüllen.

Die Konstruktion dieser Abfüll- und Dosieranlagen für den Fasspumpenbereich und die Programmierung der Steuerung erfolgte durch die eigenen Techniker am Firmensitz in Ottobrunn.

Vorteile

Die halbautomatische Abfüllanlage aus Edelstahl 1.4571 ist zum Abfüllen unterschiedlicher Medien aus Fässern oder IBC Containern in kleinere Gebinde geeignet.

Das Abfüllen wird über eine Waage gesteuert. Nach dem Einstellen der erforderlichen Menge am Auswertegerät kann der Abfüllvorgang gestartet werden. Der Abfüllvorgang wird bei Erreichen der eingestellten Menge automatisch beendet.

Schnelles Abfüllen auf Knopfdruck.

Sehr hohe Wiederholgenauigkeit.

Einstellbar auf unterschiedliche Gebindegrößen.

Flexibel gestaltbar und aufgrund eines Baukastensystems erweiterbar.

Universell einsetzbar mit allen geeigneten Pumpentypen.

Nachdem ein weiterer leerer Behälter auf die Waage gestellt wurde, kann der Abfüllvorgang wiederholt werden.

abfuellanlage_behaelter_ver_1