CONTAINER RÜHRWERK

ANWENDUNGSBEREICH

Die Rührwerke der Typenreihe DFT werden für intensive Misch- und Lösevorgänge von niedrig- bis mittelviskosen Flüssigkeiten eingesetzt. Ohne aufwendiges umpumpen können die Medien direkt in IBC Containern gemischt werden. Sie zeichnen sich durch eine kompakte Konstruktion, hohe Effizienz und Robustheit im täglichen Einsatz aus.



Ihre Vorteile: einfache Handhabung, geringe Betriebskosten, maximale Zuverlässigkeit


Sie finden zum Beispiel in folgenden Bereichen Anwendung:

Getränke- und Lebensmittelindustrie

Kosmetik- und Parfümindustrie

Chemie- und Mineralölindustrie

Lack- und Farbenindustrie

Wasseraufbereitung

ANTRIEB

Der Antrieb ist ein IEC Käfigläufermotor mit hohem Wirkungsgrad. Standardmäßig hat er eine Spannung von 400 V, 50 Hz, Schutzart IP 55 und Isolationsklasse F. Sonderausführungen sind möglich. Die Motorlager haben Dauerschmierung und sind somit wartungsfrei.

TRAVERSE

Die V2A Traverse ist mit zwei Tragegriffen und Verschluss-Spanner ausgestattet. Dadurch ist ein einfacher und schneller Wechsel des Rührwerks möglich. Auf der Traverse befindet sich zudem der Motorschutzschalter mit 16A CEE Steckerkragen.

MISCHERWELLE

Die Mischerwelle wird über eine Hülsenkupplung mit dem Motorzapfen formschlüssig verbunden. Standardmäßig wird sie in V4A geliefert. Weitere Ausführungen sind:
• St/PP- oder PVDF ummantelt
• ECTFE beschichtet
• Es sind Wellenlängen bis ca. 1000 mm möglich.

MISCHFLÜGEL

Als Mischflügel werden standardmäßig Propeller vom Typ PJ verbaut. Andere Typen sind je nach Rühraufgabe möglich. Die Ausführungen sind: V4A, PP, PVDF, hartgummiert oder ECTFE beschichtet.

OPTIONALE AUSFÜHRUNG

ATEX 2014/34/EU

umschaltbarer Pol

Kaltleiterfühler

Frequenzumrichter am Klemmkasten