JP-440

Elektrischer explosionsgeschützter Universalmotor JP-480

230 Volt, 50/60 Hz, 825 Watt, Schutzart II 2G Ex db IIC T6 Gb, IP 55, mit integrierter Nullspannungsauslösung, 5 m Kabel ohne Stecker. Optional mit Ex-Stecker. EG-Baumusterprüfbescheinigung Bureau Veritas 17 ATEX 1 088 X und IECEx EPS 17.0045 X

ELEKTRISCHER EXPLOSIONSGESCHÜTZTER UNIVERSALMOTOR JP-480

230 V, 50 Hz, 825 W, IP 55, II 2G EX DB IIC T6 GB

Bei dem Antrieb JP-480 handelt es sich um einen kompakt gebauten, robusten explosionsgeschützten Universalmotor, der nach den neuesten Explosionsschutzrichtlinien ATEX (2014/34/EC) sowie IECEx gebaut und zugelassen ist. Der Kollektormotor ist explosionsgeschützt nach Schutzart II 2G Ex db IIC T6 Gb und verfügt über eine EG-Baumuster-Prüfbescheinigung Bureau Veritas 17 ATEX 1 088 X und IECEx EPS 17.0045 X. Der elektrische Ex-Motor JP-480 bietet neben den Druckluftmotoren höchstmöglichen Schutz beim Fördern von leicht brennbaren Stoffen und in explosionsgefährdeter Umgebung. Bei derartigen Anwendungsfällen sind sowohl für den Antriebsmotor als auch das Pumpwerk getrennte Zulassungen nach den Richtlinien ATEX 2014/34/EC erforderlich.

Das handliche und leistungsstarke Gerät (Gewicht 6,5 kg) kann als Antrieb für die ATEX zertifizierten Tauchrohre der dichtungslosen Pumpwerke aus Edelstahl (41 mm), den Mischpumpwerken aus Edelstahl, den Pumpwerken mit Gleitringdichtung oder Restentleerung aus Edelstahl sowie die Exzenterschneckenpumpwerke der Baureihe JP-700 SR PTFE ATEX verwendet werden. In dieser Kombination ist der Antrieb für viele dünnflüssige bis viskose, neutrale, leicht aggressive und leicht brennbare Medien mit einem Flammpunkt kleiner 55 °C geeignet. Sein ausgereifter, technisch klarer Aufbau gewährleistet einen rationellen und betriebssicheren Einsatz zum Fördern verschiedener Medien.

Der Fasspumpenmotor zeichnet sich neben seiner Robustheit durch sein kompaktes Design und die leichte Bedienbarkeit aus. Der ortsveränderlich einsetzbare Antrieb ist besonders für den intermittierenden Betrieb geeignet. Als außenbelüfteter Motor verfügt er über eine optimale Luftkühlung, einen niedrigen Geräuschpegel und garantiert eine hohe Betriebssicherheit sowie lange Standzeit.

Die standardmäßig im Ein-/Ausschalter integrierte Nullspannungsauslösung soll einen unkontrollierten Start des Fasspumpenmotors nach einem Stromausfall oder Spannungsabfall verhindern und garantiert hierdurch eine größtmögliche Sicherheit.

Die maximale Dichte des Fördermediums beträgt bei dem explosionsgeschützten Universalmotor JP-480, 1,9, die maximale Viskosität 1000 mPas.

Förderdaten JP-480
Fördermenge (mit Schlauch und Ovalradzähler) Ø 41 mm bis 112 l/min*
Ø 41 mm bis 83 l/min*
Förderhöhe Ø 41 mm bis 16 m*
Ø 41 mm bis 37 m*
Viskosität bis 1000 mPas*
Dichte bis 1,9*
Alle physikalischen Angaben sind real gemessene Maximalwerte.
Prüfmedium: Wasser 20°C, 2 m horizontales Druckrohr 1", Ovalradzähler 1", Messwerte +/-5%.
Motor JP-480 ohne Pumpwerk
Version Spannung Best.-Nr.
ohne NSP,
mit DZR
230 V 1~, 50 Hz, 825 W 1480 2300
115 V 1~, 60 Hz, 825 W 1480 1150
mit NSP
+ DZR
230 V 1~, 50 Hz, 825 W 1480 2301
115 V 1~, 60 Hz, 825 W 1480 1151
NSP Nullspannungsauslösung
DZR Drehzahlregelung

Foerderkennlinie Fasspumpen JP-480

Tampa Bay Trane